Was bedeutet Intrapreneuer Mindset?

Ein Intrapreneur Mindset ist in der heutigen Zeit für viele Organisationen wichtiger als je zuvor. Viele Unternehmen verlieren aufgrund starker Fokusierung auf das Kerngeschäft die (digitale) Transformation aus den Augen. Hier kommen Intrapreneure ins Spiel. Sie sind es, die mit ihrem Mindset Veränderungen und Innovationen in engmaschigen Unternehmensumgebungen vorantreiben.

Intrapreneure sind Binnenunternehmer, die neue Ideen entwickeln und zukunftsorientierte Projekte vorantreiben. Bereits 1978 beschrieben Gifford Pinchot III und Elizabeth S. Pinchot in ihrem Aufsatz Intra-Corporate Entrepreneurship dieses Problem von Unternehmen. Viele Entscheidungsträger sind zu sehr damit beschäftigt, Ressourcen und Abläufe zu organisieren, sodass sie den Blick für Innovationen verlieren.

Wie können Unternehmen Intrapreneure gewinnen?

Heute begegnen viele Unternehmen diesem Problem mit Innovationlabs oder Aqui-hiring. Die Wortschöpfung Aqui-hiring ist ein Mix aus Acquisition und Hiring. Hierbei werden beispielsweise gezielt Mitarbeiter eines Startups nach Aufkauf übernommen, um diese und ihren Mindset sowie ihre Expertise in das eigene Unternehmen zu holen.

Innovationlabs hingegen sind neu geschaffene Unterorganisationen mit Teams, die innovative Ideen entwickeln und umsetzen sollen. Teilweise geschieht dies sogar mit potentiellen Kunden. Angesiedelt sind diese Labs oder Hubs in Räumlichkeiten, die durch ihre Lage und Design sowie durch Ausstattung den Anforderungen an Innovationsdenken Rechnungt tragen. Oftmals sogar an deren Standorten wie Hamburg oder Berlin, um eine Nähe zur Startupkultur herzustellen.

Die Eigenschaften eines Intrapreneurs

Ziel ist es, Impulse aus dem Inneren des Unternehmens heraus zu provozieren. Diese Impulsgeber sind angesichts der starken Veränderung der Gesellschaft und Wirtschaft überlebenswichtig. Unternehmen sollten deshalb strategisch den Blick nach Innen wagen und das vorhandene Potenzial nutzen. Es gilt, den Pioniergeist und das unternehmerische Gen der Angestellten zu entdecken und zu fördern.

Intrapreneure haben ein tiefes Verständnis von Unternehmensprozessen und Nachhaltigkeitsanforderungen. Fokus ihres Wirkens ist es, ehrgeizig daran zu arbeiten, eine bestehende Organisation zu verbessern. Es ist für sie selbstverständlich gegen Zynismus, übertriebene Vorsicht und den Status Quo in der Organisation anzukämpfen. Sie arbeiten branchen-, geschäftsbereichs- und kompetenzbasiert. Sie hören nie auf zu lernen, zu innovieren und zu vereinfachen. Als Change Agenten nutzen sie bestehende Infrastrukturen und organisatorische Fähigkeiten als Hebel, um Mehrwerte für ein Unternehmen in großem Maßstab zu schaffen.

Erfolgreich die digitale Transformation bewältigen

Die Digitalisierung erfordert von Wirtschaft und Unternehmen aktuelle Geschäftsmodelle auf den Prüfstand zu stellen und zukunftsfähige Ideen zu entwickeln. Hierbei stellen Intrapreneure das vielleicht wichtigste Asset dar. Demnach sind Unternehmen gut beraten Intrapreneurship zu fördern.

Intrapreneure verwalten nicht nur Aufgaben, sie suchen sich intrinsisch stets neue Missionen, durch die sie gleichzeitig, als Unternehmer im Unternehmen, die eigene Organisation zukunftsfähig machen.  Wichtig ist dabei, dass diese Köpfe ihre Projekte als eigenen Verantwortungsbereich gewährt bekommen.

Von Startups lernen

Die freien und agilen Strukturen, wie sie Startups aufweisen, sind ideale Arbeitsumfelder. Eine smarte Organisation sollte Wert darauf legen, welche Mitarbeiter*innen wirklich Werte schaffen. Dies können beispielsweise neue Produkte, Services oder sogar Geschäftsbereiche sein.

Startups haben mit ihren Ideen, ihrer Dynamiken und ihren Arbeitsweisen inzwischen nahezu alle Wirtschaftszweige und Geschäftsmodelle disruptiv durchzogen. Ein Intrapreneur Mindset bedeutet auch, dass die Idee zählt. Nicht die Hierarchie oder Erfahrung. Um diese Ideen zu kreieren und weiterzuverfolgen, damit ein belastbares Ergebnis entstehen kann, sind entsprechende Freiräume notwendig.

Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.